schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Here we are

Albumbesprechungen und Diskussionen

Umfrage

Here we are ist


mein Jane Lieblingsalbum
3 (6.82%)
hervorragend
17 (38.64%)
sehr gut
14 (31.82%)
gut
9 (20.45%)
zufriedenstellend
0 (0%)
geht so
0 (0%)
mangelhaft
0 (0%)
nicht mein Fall
1 (2.27%)
wer ist wo?
0 (0%)
0 (0%)
Stimmen insgesamt: 44

Diese Umfrage endet nicht automatisch.
boernix 
Super Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 4491
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
offline
Betreff: Here we are  -  Gepostet: 30.12.2007 - 11:14 Uhr  -  
Wollte euch dieses Jahr dann doch nicht die Besprechung des zweiten Jane Album ersparen. Hier sind wir also. Gegenüber der Urbesetzung fehlt nun Bernd Pulst und Charly Maucher ist auch nicht dabei, dafür ein zweiter Gitarrist, Wolfgang Kranz. Den Bass teilen sich Klaus Hess und Wolfgang Kranz. Auf dem Cover ist die Band auf nem Sofa, also kein gemaltes Bild.

Redskin ist im grunde eine Instrumentalimprovisation, Bassbetont, mit hier mal einer Stimme in Zeitlupe und dort mal ein Oheee Oheee. Früher habe ich den Song häufig übersprungen, heute finde ich der grooved und in der richtigen Stimmung kommt der gut. Da der Bass hier von Klaus gespielt wird, ist die Giarre hier wohl dann von Wolfgang K. Die Einleitung und das finale weichen ein wenig vom Rest des Songs ab, sind pathetischer.

Out in the rain ist natürlich einer DER Klassiker der Band schlechthin. Peter singt ihn hier noch ein wenig schüchtern, Live kam der Song einige male besser, aber man erkennt schon die Größe dieses Meisterwerks. Hier ist auch schon das geniale symphonische Mellotron von Werner N. zu hören. Nachdem auf dem ersten Album die Orgel dominiert, zeigt er auch hier sein Können. Leider ist es im Mittelteil etwas leise abgemischt. Das Gitarrensolo von Klaus ist hier schon genial, allerdings kommt es live (besonders auf der Live 89) oft besser (Klaus Walz spielt es ein wenig floydiger).

Dandelion singt Peter dann schon viel selbstbewusster. Wäre dieser Song auf "The early singles" von Pink Floyd würde der nicht weiter auffallen, höchstens positiv. Auch vom Gesang nicht. Bester psychedelic Folk. hätte in England als Single durchaus ein Erfolg werden können.

Moving fängt mit einem harten Gitarrenriff von Wolfgang an. Klaus spielt einen kraftvollen Bass und auch hier singt Peter schon recht kraftvoll. Ein guter Midtemporocker, der sicher auch gut live kommt. Werners Orgel legt den Teppich, Peters Drums sind kraftvoll aber dezent.

Waterfall beginnt dramitisch und wird dann zu einem eingängigen Instrumental mit einigen klasse Passagen, traumhaft. So in der Mitte kommt dann noch ein Kinder (oder Frauen) Chor. Immer wieder gern gehört der Song, zumal der einiges vorweg nimmt, was demnächst noch kommen wird.

Like a queen nimmt noch mehr vorweg, erinnert doch ein wenig schon als ein Vorläufer von Fire, water earth and air. Geht natlos von Waterfall über, hätte man auch einen Song draus machen können. Traumhaft, auch die Gitarre am Ende, die wieder vom Mellotron und Peters dezenter und am Ende wieder mächtigen Percussion begleitet wird. Geht über in...

Here we are, den Titelsong. Eingängige Gesangsmelodie, ansonten ein kraftvoller Midtemporocker. Hier spielt Wolfgang dann mal einen kräftigen Bass, während Klaus ein tolle Gitarrensolo hinlegt. Und am Ende geht der Song dann mal so richtig ab...

Alles im Allem ist das Album ein wenig sauberer Prduziert als Together, kommt natürlich nicht ganz an dieses Album ran, ist trotzdem ein tolles Album was ich immer wieder gerne höre. Vor allem muss man bedenken, dass sowohl der Sänger als auch der Bassist des ersten Album nicht mehr dabei waren und die Band also gleich zwei Positionen neue besetzen musste. Dafür ist das Ergebnis doch überraschend gut und kam, wenn man dem Beiheft der CD Neuauflage glauben schenken darf, auch bei der Presse gut weg. Besonders Peter kam zugute, dass er bei Justice of Peace der Sänger war, so das er die Gesangsparts gut Meisterte. Das er sich sogar noch steigerte, wissen wir ja. :lol:
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.02.2010 - 00:26 Uhr von boernix.
nach unten nach oben
...
 
Avatar
offline
Betreff: Re: Here we are  -  Gepostet: 01.01.2008 - 05:00 Uhr  -  
Sorry, aber die Alben haben wir doch alle in ´06 schon ausführlich besprochen! Da fehlt "uns Alten" ein wenig der Reiz!! :roll:
Ex-Moderator Siggi hat sich da damals auch sehr viel Mühe gegeben,
leider sind die Daten irgendwann mal abgestürzt!!! :cry:

Nichts für ungut,

Wilfried :wink:
nach unten nach oben
boernix 
Super Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 4491
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Here we are  -  Gepostet: 01.01.2008 - 10:32 Uhr  -  
@ Cargo Chef:

1) Ich war 2006 nicht im Forum
2) Bei Together wurde noch "gute Idee" geschrieben
3) Wenn abgestürzt, steht das offenbar nirgends mehr
4) Dann muss wohl "Was esst ihr heute" interessanter sein
nach unten nach oben
Dieter 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Leverkusen
Alter: 64
Beiträge: 1891
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Here we are  -  Gepostet: 01.01.2008 - 10:56 Uhr  -  
Hi boernix

Ich finde Deine Alben-Rezensionen sehr gut und treffend. :D

Mach bitte weiter so.
:D
schöne Grüsse aus der Gegend: Between Heaven and Hell
Dieter
nach unten nach oben
ryin 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Winterswijk
Alter:
Beiträge: 46
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
offline
Betreff: manche kommentare sind ziemlich ueberfluessig.....  -  Gepostet: 01.01.2008 - 11:06 Uhr  -  
Also.....ich als fan der ersten stunde (in diesem forum aber noch neuling) finde die Alben-Rezensionen sehr spannend, denn jeder hat doch seine eigene betrachtungsweise dieser Alben....ist fuer mich immer interressant diese zu lesen....bitte weitermachen und nicht von unsinngen kommentaren davon abbringen lassen.

gruesse aus nl
manfred
nach unten nach oben
Clubfred 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Orakel City
Alter: 63
Beiträge: 3234
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht ICQ
offline
Betreff: Re: Here we are  -  Gepostet: 01.01.2008 - 11:57 Uhr  -  
Also boernix, bitte weitermachen! Finde Deine Berichte sehr interessant. Bin ja auch erst seit 2007 dabei und kenne die alten Besprechungen daher nicht. Ich finde Du machst das toll, wie auch bei den Eloy-Scheiben!
Take myself higher, higher and higher, cross through the sky, like a rocket plane ...
nach unten nach oben
 
     




Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 06.07.2020 - 04:09